Mittwoch, 22. März 2017

Lesezeit #6 - Osterspezial - Das schwarze Huhn

Gemeinsame Lesemomente mit meinen Kindern schätze ich sehr. Außerdem lese ich gerne vor. 

Für meine Kinder schaue ich nach Büchern, die ihnen ein Thema oder eine Botschaft näher bringen könnten, die einen Gesprächsanlass bieten und unseren Horizont erweitern. Ich schaue nach Werken, die "Anders-Sein", "Diversity" oder/und "Vielfalt" (in Ansätzen) thematisieren und für diese sensibilisieren wollen. Diese stelle ich in der Reihe "Lesezeit" vor. 

Das folgende Buch kam durch die Librileo Post zu uns. Für meine Tochter habe ich ein Abo abgeschlossen. Wäre es nicht so zu uns gekommen, wäre uns etwas entgangen. Gekauft hätte ich es wohl nicht, aber nachkaufen würde ich es, deswegen stelle ich es kurz vor. Es passt einfach zu uns, zum Blog, zum Anderssein. 


Das schwarze Huhn

Iskender Gider • NordSüd Verlag
Kleine Bilderbuchausgabe 2017

Ich dachte bei dem Titel: Da ist halt ein Huhn, was eine andere Gefiederfarbe hat und dadurch nicht in die Hühnerschar passt. Doch das schwarze Huhn ist das "schwarze Schaf" auf dem Hof, weil es keine ovalen Eier legt. 
Dem Osterhasen gefallen die andersartigen Eier, obwohl sich die Oberhenne das schwarze Huhn schon zur Brust genommen hat. 
Bemalt und versteckt erfreuen die einmaligen Ostereier den König, der ein "Ostermuffel" ist. Das Staatsoberhaupt lässt sich vom Osterhasen das Huhn zeigen, welches diese nie gleich geformten Eier legt und nimmt es mit ins Schloss. 
Tja und dann ist die Geschichte doch klischeehaft. Der Makel des schwarzen Huhns wird zu seiner Besonderheit. Vom traurigen Außenseiter wird es zum gefeierten Star. 

Die Geschichte im Kontext von Ostern überrascht mit den Eiern und dem König. Der König und der Osterhase, die Hühner und die Gestaltung machen das Buch, was locker in die Tasche passt, zu einem Bücherliebling der Kinder.

So ein sternförmiges Osterei möchte mein Tochterkind auch finden. Was für ein Problem die Oberhenne hat? - Sie versteht es nicht. 
Warum ist das eine Huhn schwarz? Warum legt es solche Eier? Warum?- Fragen sind gekommen. Das schätze ich sehr. Es zeigt mir, dass sich Krümelie Gedanken macht, sich beschäftigt und angesprochen fühlt, was der Grundstein für die Sensibilisierung darstellt.




Kennt ihr das Werk?
Was lest ihr für Bücher? 
Anne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen