Sonntag, 26. März 2017

Lebensbilder statt Krankheitsbild #93 mit Wochenende in Bildern

Letztes Mal ein Tag weniger und diesmal gibt es einen Tag mehr. 

Am Freitag früh um kurz nach 6 Uhr stieg ich in Berlin in die Tram um kurz nach 9 Uhr in Leipzig aus dem Zug zu steigen. 

Zuglektüre 
Leipziger Messegelände 
Strahlender Sonnenschein an blauem Himmel empfing mich am Messegelände. 
Symposium 
 Im Congress Center lauschte ich interessanten Worten. 
Die Mittagspause nutze ich um ein bisschen Bücherluft zu schnuppern. Natürlich musste ich in Halle 3 den Stand der Edition Winterwork besuchen. In deren Buchshop kann mein Buch gekauft werden. 

Neben Büchern bzw Lehr- und Fachbüchern fand sich in Halle 2 auch anderes Spannendes. 

 Nach der Pause ging es mit Einblicken und Praxisbezug weiter. 
Im Anschluss traf ich die wundervolle Janet von Kinderbuchlesen.de. Nach einem Kaffee (den ich dringend nötig hatte) in der Sonne drehten wir eine Runde durch die Manga Con Halle. Faszinierend. Spaßig. Fremde Welt.

Kurz hatte ich auch das Vergnügen Steffi kennen zu lernen. 
Besonders gefreut hatte ich mich in diesem Zusammenhang über die Entdeckung des Standes vom Verlagshaus el Gato. Bei ihnen ist das wunderschöne Buch des Sternenjungen erschienen. Ich entdeckte es 2015 auf der BuchBerlin (2016 waren Krümelie und ich auch dort), für die Steffi verantwortlich ist. 
Sardinenerlebnis inklusive kam ich kurz vor 19 Uhr wieder in Berlin an und gönnte mir zum Abendessen einen Quark mit Früchten. 

Zuhause waren die Kinder zwar im Schlafanzug, aber noch nicht im Bett, sodass wir uns noch zusammen kuschelten und - wunder oh wunder - Bücher vorlassen. 


Am Samstagmorgen kam das Tochterkind mit ihrem Juwelenzauberwürfel, den ich auch von der Messe mitbrachte, und zauberte mich mit lauten Aussprüchen wach. 
Der Tag begann also zauberhaft und flugs machten wir uns auf den Weg.
Zum Geburtstag des Herzmannes lud ich ihn ein zur: 
Die Rohkostmesse fand an diesem Wochenende bei herrlichstem Wetter statt. Wir schaut uns gemeinsam um, probierten hier und da. Abschreckend fand ich die Preise. Ich kann ihre Entstehung und damit Berechtigung oftmals nachvollziehen, aber trotzdem muss man es sich leisten können Gemüseknusperbrot für 4,95€, kleine Smoothies (0.2) für 3,90€ oder Kokosnuss zum Trinken für 5€ zu kaufen. 
Während der Herzmann die Stände und alles in Augenschein nahm, genossen die Kinder und ich das Draußensein. Sie spielten ausgelassen bei der Villa Kunterbunt und der Fühlstrecke. Ich hielt meine Nase in die Sonne, lauschte den Vögel und fühlte mich fernab der Großstadt. 


Wir verweilten noch auf einem FEZer Spielplatz und fuhren dann Pizza essen. Von dort ging es weiter nach Hause. 
Am Abend brachte ich die Kinder zum Übernachten zu Oma&Opa. 
Auch zu seinem Geburtstag hatte der Herzmann Karten für eine Rock Symphonie im Planetarium bekommen. Und dort gingen wir hin. 
Wir wandelten dann des Nachts durch die City. Richtig schön. 

Am Sonntagmorgen war das allgemeine Gähnen - Wieso kann ich eigentlich nicht mehr bis Mittag schlafen? - ein stummer Schrei nach Kaffee. 
Wir verbrachten einen Großteil der Zeit mit Rumgammeln. Das musste sein. Ich machte ein bisschen Wäsche und schrieb. 
Freudig traffe ich am Nachmittag dann wieder auf die Kinder. Der frische Frühling zeigte sich von seiner schönsten Seite. 
Ich plauschte mit Oma auf dem Spielplatz während die Kinder in ihr Tun versunken waren. So herrlich. Der Herzmann sagte vormittags, dass Frühling ist, wenn die Wäsche wieder auf dem Balkon trocknen kann und wir mehr Platz hsben. Recht hat er. Frühling ist aber auch, wenn sich der Sand wieder den Weg in jede Ritze bahnt. 
Zuhause bereiten wir uns langsam auf Ostern vor. 
Zum Abendesse kochte der Herzmann Suppe. Sehr lecker.
Sonntag ist Badetag. Heute gabs rotes Wasser und Schaum. 

Vom Bad gings aufs Sofa zum Sandmann und schon klingt das Wochenende aus. Super war es



HIER KLICKEN!!!

Immer noch wäre es großartig, wenn ihr für mich und mein Selfie 5 Sterne klickt. Sagt es gerne weiter. Vielen Dank. 


Mehr Wochenendeindrücke gibt es HIER bei Susanne von Geborgen Wachsen. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend und eine erfolgreiche Woche!

Wer mag: Berichte mir doch gerne von seinem Wochenende.

Anne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen