Sonntag, 8. Januar 2017

Lebensbilder statt Krankheitsbild #81 mit Wochenende in Bildern

Hurra! Es hat geschneit in der Hauptstadt. 

Der Samstag startete noch recht Schnee arm. Wir überprüften das nach einer ausgiebigen Kuscheleinheit mit Lesezeit im Bett und dem anschließenden gemütlichen Frühstück (leider nicht im Bett - aber besser so). 

Ganz schön kalt war es. Wir waren auf dem Markt und im Laden einkaufen. Was man halt so macht. 

Zuhause gab es erstmal warmes Mittagessen.
Die Kinder spielten und wir kümmerten uns um Hausarbeiten. Was man halt so machen muss. 
Irgendwann schnappte ich mir die Kinder und ging mit ihnen und Oma&Opa rodeln. Die Kinder waren begeistert und fielen nach dem Abendessen und Abendprogramm müde in ihre Betten. 
Ich widmete mich meinem Remida-mäßigen Projekt. 
Soll ich euch davon berichten? Habt ihr Lust auf einen DIY-Post von meiner X-MAL ANDERS Aufbewahrungsmöglichkeit? 

Der Abend verging. Der Sonntag kam. Und immer noch lag Schnee. Spontan fragte ich befreundete Familien, ob sie mit uns Rodeln wollen. Ich verpackte also nach dem Frühstück die Kinder in ihren Wintersachen und wir hatten ganz schön Spaß beim Berghinuntersausen. 
Zum Aufwärmen lassen wir auf dem Sofa. Derweil kümmerte sich der Herzmann um's Mittag. 
Es schmeckte sehr lecker. Satt kuschelten wir auf dem Sofa und sahen ein Märchen. 
Am Nachmittag schnappten wir uns zu Viert die Schlitten. Der Herzmann und ich zogen die Kinder durch die Straßen. Wir machten einen süßen und dringend benötigten Kaffe Halt. 
Auf dem Rückweg bestaunten wir ausgiebig den Winterdienst. Was man halt so machen kann. 
Daheim gab es wärmenden Tee und Abendessen. 
Das Wochenende klingt aus und der Wochenstart will vorbereitet sein. 

Mehr Eindrück gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen HIER


Wie habt ihr das Wochenende verbracht?
Liegt bei euch auch Schnee? 
Und wollt ihr wissen, was entstanden ist?

Schönen Abend!
Habt alle einen guten Start morgen! 
Anne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen