Sonntag, 23. Oktober 2016

Lebensbilder statt Krankheitsbild #69 mit Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende stand im Zeichen der Genesung, Familie und Entspannung. Die Kinder befinden sich auf dem Weg der Besserung. Das Fieber ist endgültig weg. Die Schnupfnasen werden wohl bis Ostern oder so bleiben. Aber die Freude macht sich wieder bei uns breit. 

Wir starteten ruhig in den Samstag und frühstückten. Anschließend musste endlich etwas in den heimischen Gefilden passieren. Die Kinder halfen tatkräftig mit. 
Zu unser aller Belohnung gingen wir danach zu Lykke. In angenehmer Atmosphäre gab es Kürbistarte und Brote. 

Von dort aus spazierten wir durch den Kiez. Bei einem Laden, der auf Verpackungen verzichtet, stopten wir und kauften Haarseife. Krümel schlief. Krümelie spielte. Der Herzmann besah sich das Sortiment und ich mir die Decke.



Wahnsinn. Wer die alle gefalltet hat? 
Während ich darüber sinnierte, blieb mein Blick an etwas anderem kleben. 
Es wird ganz schön viel Müll produziert. Ich hab einen Bambus-To-Go-Becher, aber die Wegwerfdinger kommen bei mir auch mal zum Einsatz... Was man lieber sein lassen sollte. 
Daheim wurde ich fachmännisch behandelt und anschließend gab es noch Farbe. 
Die Badewanne rief sodann. Wir aßen Abendbrot und ich musste ein Dino-Buch vorlesen. 

Und schwubs war Sonntag! 
Ich wurde von Gemurmel geweckt. Krümel erzählte sich die Geschichte einfach selbst. 

Die erwachten Kinder bauten eine Hütte mit Decken und dem Wäscheständer und konnten vor Aufregung gar nicht essen. 
Die Kinder spielten, der Herzmann und ich frühstückten und wir machten dann mal die Wäsche. 

Zum Mittag gab es selbstgemachte Pizza und zur Mittagsruhe sahen wir "Aschenbrödel". In zwei Monaten ist schon Weihnachten und bei der Kälte draußen ist der Film gar nicht mehr so sehr zu früh. 

Die Kinder und ich zogen uns an und überzeugten uns von den kühlen Temperaturen draußen. Die Sonne lachte, die Blätter glitzerten und ohne Plan und Zeit im Blick wanderten wir durch die Umgebung. 

Nach zwei Stunden kamen wir zum Vesper zurück, bastelten noch ein wenig und genossen die Familienzeit. 

Der Abend kam und mit ihm das Abendbrot und die Badezimmer- und Sandmannzeit. 
Die Kinder träumen nun hoffentlich etwas angenehmes und wir bereiten uns auf den Wochenstart vor.

Mehr Wochenendeindrücke gibt es HIER bei Susanne von Geborgen Wachsen. 

Schaut auch gerne bei meiner Dankeschön-Verlosung vorbei. 

Was habt ihr die letzten zwei Tage gemacht? Gab es etwas wovon ihr berichten wollt?

Startet gut in die neue Woche!
Anne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen