Samstag, 9. Mai 2015

Muttertag

10. Mai 2015 - Muttertag! 

Und ich habe gleich zwei super tolle Kinder, die es mir ermöglichen diesen Tag zu begehen. Doch erst Krümelie hat mich zur Mama gemacht.

Und ich genieße es ihre Mama zu sein. Und auch der zwanzigste "Mama"-Ruf lässt mein Herz kurz jubelieren. Gut, beim einundzwanzigsten Mal bin auch ich genervt. Aber das Herz hüpft trotzdem. Es weiß, was für ein Glück wir haben. "98% der Embryonen mit UTS versterben vorgeburtlich". 2 Prozent. Krümelie ist EINE von ZWEI PROZENT.Darum gratuliere ich mir heute selbst. Dazu, dass ich überhaupt Mutter geworden bin. 

Und ich werde an diesem Tag nochmal lieber Äpfel schälen, die dann doch nicht gegessen werden, weil Birnen besser schmecken würden. Ich werde weiter Wäsche waschen ohne Ende, weil jemand kleckert oder doch nicht mehr auf Toilette muss. Ich werde Kinderbücher lesen, vor Monstern weglaufen, mit Kreide malen, knetten, imaginären Tee trinken oder die Puppe Bara wickeln. Ich werde Fragen beantworten oder zu hören. Ich werde schimpfen, lachen, trösten und singen. Ich werde tragen, stillen, streicheln und umarmen. Und Windeln wechseln. Ich werde Fangen spielen und mein vor Freude jauchzendes Kind fangen. 

Ich werde zwei Kinder in den Arm nehmen und mir wünschen, dass die Zeit stehen bleibt. Ich werde sie ansehen und mir eine Träne wegwischen und ihnen zärtlich über den Kopf streicheln. 

Und dann werde ich Krümelie ermahnen, dass sie ihrem Bruder nicht ins Auge fassen soll. Dann wird sie ihn streicheln und mir erklären, dass alles Gut ist. Und das ist es. Weil sie da sind und ich sie liebe. Und meinem Herzmann danke ich, dass wir zwei so wunderbare Kinder haben.  


Allen Mama´s - besonders meiner Mama - wünsche ich einen schönen Tag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen