Montag, 20. April 2015

Von der Idee zum Buch - Teil 8

Wege des Buches


Es ist unbeschreiblich toll, was aus meiner anfänglichen Idee (hier nachzulesen) geworden ist und welche Wege das Buch "X-MAL ANDERS Ullrich-Turner-Syndrom! Ja, und?!" nun nimmt. 

Es wurde vorgestellt auf der Generalversammlung der schweizer Selbsthilfegruppe, der Weitertragen e.V. empfiehlt es und auch die liebe Conny schreibt in ihren News von der Buchveröffentlichung.   

Mein persönliches Highlight war, dass ich auf dem wunderbaren Blog "Sonea Sonnenschein" ein Teil der sehr lesenswerten und berührenden Reihe "Mein Leben mit dem Besonderen" werden durfte. Dort schrieb ich über unsere Erfahrungen mit der Pränataldiagnostik.

Ein weiterer Höhepunkt war die Leipziger Buchmesse. Vom 12. bis 15. März 2015 war das Buch dabei. Das musste ich mir natürlich anschauen.




4 der 5 Bewertungen bei Amazon machen mich stolz. Eine davon inspirierte mich zu der, auf dem Blog zu lesenden, Reihe "Lebensbilder statt Krankheitsbild". 

Dieser Blog hier ist entstanden, um das Buch und sein Ziel - dem Wort Syndrom den Schrecken nehmen und der medizinischen Definition Menschlichkeit entgegenzubringen - zu unterstützen. 
Ich will daher auch die 16 Facebook -Däumchen und die drei Blogfollower nicht unerwähnt lassen. Schön das ihr hier lest. 
Seit heute reiht sich der Blog auch in die Sammlung der "Brigitte-Mom-Blogs" ein. Herz-Klicks bitte hier lang.  

AUSBLICK:

VIELLEICHT FINDET EIN BUCH BALD SEINEN WEG ZU EUCH... 

AM 23. APRIL IST DER WELT TAG DES BUCHES. DAS MUSS GEFEIERT WERDEN MIT 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen