Mittwoch, 22. April 2015

Lebensbilder statt Krankheitsbild #6

Ich kann es nur immer wieder betonen und wiederholen: Das Ullrich-Turner-Syndrom ist soviel mehr als ein Karyogramm. Dahinter steckt soviel mehr als die Krankheitsdefinition hergibt. Dahinter steckt LEBEN. GANZ "NORMALES" LEBEN. 

Und zu diesem, unserem, Leben gehören neben der Familie auch Freunde und vorallem Freundinnen. 
Eine ganz besondere Freundin, Hasi :-), begleitet Krümelies Werden und Sein von Beginn an. Sie hat als eine der Ersten von der Schwangerschaft, von der Nackenfaltenmessung und vom UTS erfahren. Sie hat nachgefragt, getröstet und geredet - und reden kann sie *:-)*. Sie war eine der Ersten im Krankenhaus und hat sich mitgefreut über, die wunderschöne Neugeborene, Krümelie. Sie hat die (anfänglichen) Schwierigkeiten, Krümelies Entwicklungsschritte, ihre Vorlieben und Eigenheiten miterlebt. Ihr Bild hängt an unserer Fotowand und sie gehört einfach dazu. 
Und ich weiß, dass sie eine Bereicherung ist für unser Leben. Sie wird Krümelie medizinische Zusammenhänge erklären können und ihr vermitteln, dass Menschen nicht alle gleich sind. Sie zeigt ihr wie vielfältig Familien sein können. Sie kann aber auch ganz praktische Dinge: Buddeln zum Beispiel. Und das liebt Krümelie. Im Moment hat Hasi ein Aua und kann nicht laufen. Aber bald feiern wir zusammen, buddeln, essen Eis, lachen und planen das nächste große Ereignis und darauf freut sich nicht nur Krümelie.

Liebe Hasi, wir wünschen dir zu deinem Ehrentag alles Gute, Gesundheit, Mut und Kraft!


1 Kommentar:

  1. Ich danke Dir so und bin froh ein Teil von Euch zu sein und mit Euch gemeinsam, die Entwicklung begleiten zu dürfen. Ich bin von Deinen Worten total berührt. Danke dafür! Hasi

    AntwortenLöschen