Mittwoch, 31. Dezember 2014

Rückschau und Ausblick

Weihnachten ist vorüber. Schön war es. Besinnlich und familiär war besonders unser Heiligabend. Wir haben den Tannenbaum geschmückt, Lieder gesungen, unsere selbstgemachten Plätzchen genascht und wurden von Krach "erschreckt". Der Weihnachtsmann brachte Geschenke und Krümelie war erleichtert, dass er ungesehen seiner "Arbeit" nachging. Die größte Freude brachte ein großes Ü-Ei, dessen erste Hälfte binnen Sekunden verschwunden war. :-) 

Nun ist Silvester. Jahreswechsel.

Was brachte das Jahr? Was wird 2015 kommen? 
Das neue Jahr wird aufregend für uns. Ich werde ein Baby gebären. Unsere Familie wird sich verändern. Wir werden uns verändern. Nächstes Jahr sitzen vier Menschen unter dem Tannenbaum. Kaum vorzustellen. 

Genauso unvorstellbar ist, dass über 1000 Mal dieses Blog angeklickt wurde seit seinem Bestehen. Und das war nicht alles ich allein. Ich freue mich über jeden Leser. Es macht mich glücklich, dass ihr den Weg hierher gefunden habt. Herzlich Willkommen.
Blog und Buch sind zusammengehörig. Sie beschäftigen sich mit dem Leben und dem Ullrich-Turner-Syndrom. Gut im Blog steht das Leben von mir, Krümelie, dem noch Bauchbewohner und irgendwie auch vom Herzmann im Mittelpunkt. Aber das Ziel für 2015 ist, dass sich hier auch andere zu Wort melden. Also ihr X-MAL ANDERS - Mädchen und Frauen da draußen: Meldet euch zu Wort! Und schickt mir eine Mail an xmalandersuts@gmail.com mit euren Gedanken.

Zurückgeblickt habe ich schon in der Entstehungsreihe "Von der Idee zum Buch". Schaue ich in die Zukunft - 2015 - zeichnet sich ein Vorsatz ab: Ich will, dass das Buch und damit auch das Ullrich-Turner-Syndrom bekannter werden. Ich will, dass das Buch in die Hände von Menschen kommt, die es brauchen, weil sie verstehen wollen. Einen Plan habe ich schon mal. Näheres wird sich zeigen...

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und für das neue Jahr Gesundheit, Freude und Zuversicht! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen