Dienstag, 18. November 2014

tiefe Gefühle

Tanja habe ich über die Suche nach Beitragenden für das Buch kennen gelernt. Lebensfreude, Energie und Gesprächigkeit fallen mir zu ihr ein.
Aber im Moment passen diese Worte leider nicht zu ihr.
Warum das so ist, verdeutlicht Tanja selbst. 


Danke Mama!


Meine Mama war und ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Leider verstarb sie am 22. September 2014. Jetzt in meiner Trauerphase wird mir nochmals eindrucksvoll bewusst, wieviel ich ihr zu verdanken habe. Als ich meine Geschichte aufschrieb für das Buch, habe ich nicht so schnell erwartet von meiner Mama in der Vergangenheitsform erzählen zu müssen. Ich bin ihr so unsagbar dankbar. Sie hat mich immer voller Liebe begleitet. Sie wird immer in meinem Herzen bleiben und ich werde sie ewig lieben. Sie liebte mich. Sie sah in mir nicht die Tochter mit Ullrich-Turner-Syndrom, sondern die Tanja, die ich dank ihr geworden bin. Danke Mama!


Liebe Tanja,
von ganzem Herzen  wünsche ich dir viel Kraft für diese schwere Zeit. Gleichzeitig möchte ich dir danken für deine Worte.

Als Mama wünsche ich mir, dass Krümelie genauso viel Stärke und Vertrauen aus unserer elterlichen Liebe ziehen kann. Dass eine innige Beziehung ihr Rückhalt ist. Sie soll mit unserer Hilfe zu einer lebensfrohen Frau werden. Wir wollen sie begleiten, ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen, ihr helfen ihren Weg zu gehen.
Wir lieben sie, ebenso wie deine Mama dich geliebt hat...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen